Erziehungsvereinbarung - überarbeitete Fsssung online

Hier  die neue Fassung

 

 

Schulleben in der Otfried-Preußler-Schule

 

 
 
 

Vertrag

zwischen SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften

 

Wir wollen dafür sorgen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen.

Dies ist eine gemeinsame Aufgabe von SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften und gelingt nur, wenn sich alle an die vereinbarten Regeln halten.

 

Wir nehmen Rücksicht aufeinander und begegnen uns mit Respekt, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

 

Als Schüler/Schülerin der Otfried-Preußler-Schule verspreche ich:

  • sorgsam mit allen Menschen und allen Dingen an unserer Schule umzugehen.
  • mich friedlich zu verhalten, das heißt: andere nicht zu ärgern, zu reizen und zu beleidigen – weder im Unterricht, noch in der Pause und auf dem Schulweg.
  • jeden Tag die notwendigen Schulsachen mitzubringen und regelmäßig meine Hausaufgaben zu machen.
  • die Konsequenzen zu akzeptieren, wenn ich die Regeln nicht einhalte.

 

Als Eltern versprechen wir:

  • dafür zu sorgen, dass unsere Kinder freundlich und friedlich miteinander umgehen und die vereinbarten Regeln einhalten.
  • die Lehrkräfte in ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit zu unterstützen und Konsequenzen für Fehlverhalten zu akzeptieren.
  • uns dafür zu interessieren, wie sich unser Kind in der Schule verhält, Elternsprechtage und Elternabende wahrzunehmen und bei Bedarf das Gespräch mit den Lehrkräften zu suchen.
  • unsere Kinder auf dem Weg zur Selbstständigkeit zu unterstützen.
  • das schulische Lernen und die Erledigung der Hausaufgaben ernst zu nehmen.
  • die Kinder pünktlich, ausgeschlafen, - mit einem gesunden Frühstück und allen notwendigen Materialien ausgestattet-, zu Schule zu schicken.
  • im Krankheitsfall die Schule unverzüglich zu benachrichtigen.

Als Lehrkräfte versprechen wir

  • geduldig und zugewandt allen Kindern zu begegnen.
  • den Kindern ein Vorbild zu sein.
  • alle Kinder ihren Fähigkeiten und Begabungen nach Möglichkeit entsprechend zu fördern, ihnen Freude und Neugier am Lernen zu vermitteln und ihnen zu helfen das Lernen zu lernen.
  • gesprächsbereit zu sein und den Eltern Rückmeldung zu geben über das Sozialverhalten, die Lernerfolge und die Fördermöglichkeiten ihres Kindes.
  • Leistungen einzufordern und auf die Einhaltung von Regeln zu bestehen.
  • im Sinne eines guten Schulklimas den Kindern gewaltfreie Konfliktlösungen zu vermitteln.

 

Lüdenscheid, ______________________

 

Unterschriften:

__________________,   ____________________, _________________

     SchülerIn                                                                  Eltern                                       Lehrkraft