Einschulungsfeier am 30.08.18

Am 30. August 2018 durfte die Otfried-Preußler Schule 46 Schulanfänger begrüßen. Der erste Schultag startete mit einem Gottesdienst zum Thema „Wachsen“ um 9.00 Uhr, der von Monika Deitenbeck-Goseberg und Thorsten Brinkmeier liebevoll gestaltet wurde. Anschließend machten sich die Kinder mit Eltern, Großeltern und vielen anderen Begleitern auf den Weg zur Schule, an der sie von den zweiten, dritten und vierten Klassen in Empfang genommen wurden. Durch das bereits traditionelle Spalier ging es zur ersten Unterrichtsstunde mit den Klassenlehrerinnen:  Frau Scheveling unterrichtet von heute an die „Erdmännchen“ der 1a und Frau Viktory und Frau Weber unterrichten die „Hasen“ der 1b. In dieser Zeit wurden die Familien und Begleiter mit  Kaffee, Saft und gespendetem Kuchen von den Eltern der dritten Klassen (Vielen Dank!) versorgt.

Nach 45 Minuten holten die Paten der vierten Klassen die Erstklässler in ihren Klassenräumen ab und begleiteten sie zur Begrüßungsfeier in der Turnhalle. Hier boten die Zweitklässler ein unterhaltsames Programm. Die Klasse 2a von Frau Henrichs präsentierte das „Papageien-Lied“ und die Klasse 2b von Frau Lorenz führte das Stück „Der Löwe, der nicht schreiben kann“ auf.

Abschließend hieß unsere Schulleiterin Frau Körner die Schulanfänger willkommen und versuchte, ihnen mögliche Ängste und Unsicherheiten vor dem Schulbeginn zu nehmen. Damit fand eine kurze, aber gelungene Willkommensfeier ihren Abschluss.